Top

Usbekistan ist ein absolut unterschätztes Land. Ich hatte diesen Sommer sehr viel Spaß dabei die historischen Stätten zu erkunden, kurioses auf der Speisekarte auszuprobieren (das lag vor allem daran, dass ich Russisch weder lesen noch sprechen kann).

Hier also einige Bilder die euch davon überzeugen werden, dass Usbekistan definitiv eine Reise wert ist!

Die brutalen Betonfassaden der sowjetisch-geprägten Zeit

Die Fassade des glorreichen "Hotel Usbekistan"
Das "Hotel Uzbekistan" war zu Zeiten seiner Errichtung der Treffpunkt aller derer, die in den SSR Rang und Namen hatten
Das Geschichtsmuseum in Taschkent besticht durch seine Symmetrie und verschiedene Abstufungen von Grau

Die prunkvollen Bahnhöfe der einzigen Metro Zentralasiens in Taschkent

Der Bahnhof Kosmonavtlar zu Ehren der sowjetischen Kosmonauten: von Valentina Tereshkova (erste Frau im All) bis Yuri Gagarin (erster Mensch im All)

Die spektakulären Sakralbauten Samarkands!

Der Registan-Platz mit seinen drei Medressen ist das Zentrum Samarkands
Man kann gar nicht genügend betonen, wie schön der Registan ist.
Daher noch ein Bild bei Nacht
Das Mausoleum des Amir Timur (Gur-e Amir) ist vor allem zur Abendsonne ein schöner Anblick!
Die Shah-i-Zinda Nekropole mit ihren endlosen Kuppeln ist mein absolutes Highlight.

Die schönen Plätze von Bukhara!

Der Po-i-Kalon Platz mit dem ältesten Gebäude der Stadt: dem Kalon Minarett
Der Innenhof der Kalan-Moschee

Die wundervollen Mosaike und Holzverzierungen!

Mosaik einer Nekropole des Shah-i-Zinda Komplexes
Die Decke der Tilda-Kori Medresse im Registan
Die Mosaike sind erstaunlich!

Ich bin auch immer auf der Suche nach einem tollen Ausblick

Bei dem Ausblick schmeckt doch sogar der Nescafé oder?
Die Türme und Portale über den Dächern von Khiva

Die alten Stadtmauern und Befestigungsanlagen

Auf der Suche nach einem Eingang zur Zitadelle von Bukhara..
Zum Schutz vor Eindringlingen schlängelt sich eine etwa 20m hohe Mauer um die Zitadelle.
Die Befestigung der alten Sklavenstadt Khiva von außen..
Khiva Stadtmauer legt sich wie eine Schlange um die Altstadt Ichen-Qal'a

post a comment